AnthroMed BB Lungensport Akademie Havelhöhe MVZ Schmerztherapie & Kinder/Jugendpsychiatrie
Christophorus Hospiz
Christophorus Pflege
Familienforum Havelhöhe
Freie Waldorfschule Havelhöhe Eugen Kolisko
Mutig e.V.
Par-Ce-Val Jugendhilfe
Waldorfkindergarten Havelhöhe
Forschungsinstitut Havelhöhe
Blumengeschäft: Blütenreich
Café Christo
Caféteria & Weichardt´s Café
Buchhandlung: Gipfelpunkt&Komma
Textilgeschäft: HavelWolle
Weichardt´s Hofladen&Café
E-Tankstelle: Aktueller Preis xx
Labyrinth
Therapiegarten
Skulptur: "Das Schicksal wirkt" Raoul Ratnowsky
Skulptur: Kreuzgeschehen. Bretagne. Raoul Ratnowsky
Skulptur:
Skulptur: "Sitzender Akt" Rudolf Leptien
Infotafel
Skulptur: "Zur Sonne" Bronze 1981/1982, Raoul Ratnowsky
Skulptur: "Tor aus schwedischem Granit" Thomas Reifferscheid
Zentrum ambulante Tumortherapie
Erste Hilfe, Aufnahme/ Empfang, MVZ Radiologie, Intensivmedizin
Interdisziplinäre Onkologie/Station 7, Pneumologie/Station 3
Frauenheilkunde/Station 4a, Geburtshilfe/Station 4b, MVZ Kardiologie
Kardiologie/Station 6, Palliativstation/Station 5, Prämedikations-Ambulanz
Gastroenterologie & Diabätologie/Station 9, Chirurgie & Plastische Chirurgie / Station 8
Geriatrie/Station 16+Tagesklinik, Integrative Schmerzmedizin/Station 23.11, Psychosomatik
Haus Praxisgemeinschaft
General-Steinhoff-Kaserne X34, 134
Zu Google-Maps wechseln

Forschungsinstitut Havelhöhe

Kladower Damm 221
Haus 5
14089 Berlin

FIH

Forschungsinstitut Havelhöhe Haus 5

Als 1995 der Gemeinnützigen Verein zur Förderung und Entwicklung anthroposophisch erweiterter Heilkunst e.V. Berlin die Trägerschaft über das Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe übernommen hat, begannen schon zwei Jahre später die ersten klinischen Forschungstätigkeiten am Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe. 1999 wurde dann das Forschungsinstitut Havelhöhe gegründet, im selben Jahr erhielt das Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe den Status eines akademischen Lehrkrankenhaus der Charité.

Im Mittelpunkt der Forschung steht bis heute die Anthroposophische Medizin selbst. Es werden Projekte im Bereich Fragebogenentwicklung- und evaluation, Epidemiologie, Versorgungsforschung und Studien zur anthroposophisch-integrativmedizinischen Therapieverfahren sowie Evaluationen zu künstlerisch-anthroposophischen Therapien durchgeführt.

Mehr erfahren

Eine strukturelle Besonderheit stellt die enge Verknüpfung des FIH mit dem Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe dar. So besteht die Mitarbeiterschaft des FIH vorwiegend aus Ärztinnen und Ärzten, die sowohl am Gemeinschaftskrankenhaus als auch im Forschungsinstitut tätig sind. Damit ist eine klinisch geprägte, praxisnahe Forschungsarbeit möglich. Die Finanzierung der Projekte erfolgt dabei ausschließlich durch eingeworbene "Drittmittel" und Spenden.

Ausführliche Informationen über die Arbeit des Forschungsinstituts und eine Übersicht über die Publikationen der letzten Jahre erhalten Sie direkt auf der Webseite des FIH.

Schließen

Ansprechpartner